Lern- und Förderzentrum am Deich

Verein zur Förderung von Menschen mit Beeinträchtigungen

Ihr mit uns -
wir mit euch

Emma & Co. ist eine inklusive Schüler-Theatergruppe der Schule am Deich, in der junge SchauspielerInnen mit und ohne Behinderungen regelmäßig zum Theaterspielen zusammenkommen. Unsere Theaterprojekt ist schulübergreifend: Zur Zeit kommen unsere SchauspielerInnen aus 4 Schulen: dem UEG, dem TGG, der Daalerschule und der Schule am Deich.

Die Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 9 und 17 Jahren entwickeln eigene Theaterstücke zu eigenen Ideen oder auf der Grundlage von Kinderbüchern, bauen Bühnenbilder, lernen ihre Spieltexte und führen nach ungefähr neun Monaten Probenarbeit das jeweilige Theaterstück in 6 Aufführungen vor insgesamt 1000 Zuschauern auf.

Das integrative Schülertheater Emma & Co wurde 1997 von den beiden Förderschullehrern Karsten Knaak und Achim Beckers ins Leben gerufen. Beide tragen bis heute die Hauptverantwortung für das Gelingen der Theaterprojekte und werden dabei von weiteren KollegInnen der Schule am Deich unterstützt.

Das Schülertheater Emma & Co finanziert sich ausschließlich über Spenden.

Unsere Theaterarbeit

Gemeinsam ist allen Schauspielern die große Lust am Theaterspiel, die Freude an den Proben, die Nervosität vor den Auftritten. Aber jeder bringt sich anders in die Probenarbeit ein, jeder Schauspieler hat andere Fähigkeiten, jeder bringt Stärken und Schwächen mit. Diese zu sehen und zu akzeptieren, unabhängig von den eventuell vorhandenen Beeinträchtigungen, soll durch das inklusive Schülertheater erreicht werden. Berührungsängste werden abgebaut.

Jeder Schauspieler wird so gefördert, dass er seine Stärken ausbauen und in das Theaterstück einfließen lassen kann. Dieses wird unter anderem dadurch erreicht, dass die Rollen in den selbstgeschriebenen Theaterstücken den Schauspielern individuell „auf den Leib geschrieben“ werden.

Nach wenigen Proben werden die Unterschiede zwischen den Schauspielern zur Normalität, die Schülerinnen und Schüler lernen sich mit all ihren individuellen Besonderheiten kennen und schätzen. Und wenn der Tag der Premiere gekommen ist, ist es egal, wer welche Schule besucht oder eine Beeinträchtigung hat. Dann steht eine große Gemeinschaft auf der Bühne, die stolz ist auf das, was sie gemeinsam geschafft haben.

Über 20 Jahre „Emma & Co.“ zeigen, dass nicht jedes Mal tiefe „inklusive“ Freundschaften entstehen, aber verlässlich Spaß am Theaterspiel und ein Stück Normalität im gemeinsamen Umgang miteinander Einzug halten, denn auf der Bühne, im Lampenfieber sind alle gleich – und das freut uns immer wieder.

20 Jahre – 20 Theateraufführungen

Im Rahmen unseres langjährigen inklusiven Theaterprojektes haben wir bisher folgende selbstgeschriebene Theaterstücke auf die Bühne gebracht:

  • Hilfe, die Herdmanns kommen (1997 / 2002)
  • Ritter Rost und die Hexe Verstexe (1999)
  • Hafenkrokodile (2000)
  • Rätsel um Harry Potter (2001)
  • Die Wilden Hühner auf Klassenfahrt (2002)
  • Herr der Diebe (2004 / 2016),
  • Emma und die Detektive (2005 / 2018)
  • Molly Matilda (2006 / 2012) alias Ypnose-Willy und die Knüppelkuh
  • Lisas Buch (2007 / 2014)
  • Loretta und das Geheimnis des Zauberknochens (2008)
  • Toi, Toi, Toi (2009)
  • Stadt der verlorenen Töne (2010)
  • Smillas Gespür für Eisbären (2013)
  • Aschenputtel – Die ganze Wahrheit (2015)
  • Alles wegen Emma (2017)

Veranstaltungsort

Aula Schule Leer

Schule am Deich
Osseweg 21
26789 Leer